FMEA + QFD

FMEA und QFD Methodik in Projekten

Grundlagen der FMEA (Fehler- und Fehlermöglichkeitsanalyse) und der QFD (Kundenstimme, kundenorientierte Qualität). Ziele, Anwendungsbereiche und Methodik von FMEA/QFD. Starten im Pilotprojekt und Umsetzen in der Routine, Projektgruppen benennen Die "Stimme des Kunden" erfassen und strukturieren, Qualitätsplanung im "House of Quality". FMEA/QFD im Zusammenspiel mit etablierten Qualitätstechniken, Integrieren von QM-Methoden. Moderation von Projektgruppen.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter aus Entwicklungs- und Prozess, Führungskräfte und Projektverantwortliche und QFD/FMEA- Moderatoren.

Seminarinhalt:
✔ Grundlagen und Anforderungen an die Teilnehmer von FMEA-Projekten
✔ Strukturelles Vorgehen bei Projekten
✔ Einbinden von Team-Mitgliedern
✔ Einbinden der MitarbeiterInnen, Metaplantechnik
✔ Kommunikation in FMEA-Projektgruppen, Ishikawa-Diagramm, FTA-Fehlerbaumanalyse
✔ Erfahrungsbericht am Projektbeispiel: Regelkartentechnik und SPC-Einführung, Prioritäten setzen, Kriterien bestimmen, Messunsicherheiten als Bewertungskriterium berücksichtigen
✔ Effizienz und Wirksamkeit von Maßnahmen

QFD-Quality Function Deployment - "Die Stimme des Kunden"
✔ Aufbau interner Kommunikation, Abbau von Reibungsverlusten
✔ Elemente des "House of Quality", Methodisch systematisches Vorgehen
Pilotprojekt QFD im Unternehmen starten
✔ Moderation von QFD-Teams, Anforderungen an ModeratorInnen
✔ QFD-Team zusammenstellen
✔ Vorgehen, Erfassen der "Stimme des Kunden" und für QFD strukturieren

✔ Zusammenfassung mit Meinungs- und Erfahrungsaustausch
✔ Gespräche und FMEA+QFD-Praxisbeispiele

Methodik: Vorträge, Praxisbeispiele, Erfahrungsaustausch, Seminarunterlagen
(einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränken und Mittagessen)
Dauer: 2 Tage

Alle Seminare bieten wir für Sie auch Inhouse an. Die Inhalte und Trainingsziele stimmen wir im Vorfeld mit Ihnen ab.