Artikel

Lieferantenmanagement von bis Audit bis Zertifikat...Alles für einen stabilen Einkaufsprozess - Lieferantenentwicklung - Lieferantenbewertung - KundenauditLieferantenmanagement von A bis Z. Wenn es um das Thema Lieferantenmanagement geht, dann haben Sie die Auswahl: 1001 Seminare bieten Ihnen die Möglichkeit, sich zum Experten ausbilden zu lassen. So quasi im Vorbeigehen. Das ist aber nur ein Weg, der vielleicht zum perfekten Lieferantenmanagement führen könnte. Alternativvorschlag: Warum verlegen Sie die Audits nicht direkt zu Ihren Lieferanten? Ein externer Experte hilft Ihnen bei der Auswahl der passenden Zulieferer und schult diese dann in Sachen Qualität. Sie müssten in diesem Fall nicht selbst zum Experten werden und hätten obendrein die berühmten zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Aufwand gespart und Qualitätsprüfung an den Anfang der Lieferkette verlegt. So funktioniert optimales Lieferantenmanagement, das bei A beginnt und bei Z noch lange nicht aufhört.

Lieferanten an dauerhafter Qualität messen
Wenn Sie einen neuen Lieferanten auswählen oder einen bestehenden bewerten, dann geht es doch immer um eins: die Qualität. Wie gut, oder eben wie unzureichend, das gelieferte Produkt ist, sehen Sie in der Regel aber erst, wenn es in Ihrem Haus ankommt. Und dann ist das Kind ja eigentlich bereits in den Brunnen gefallen.

Besser wäre es, die relevanten Fragen nach der Qualität am Anfang der Lieferkette zu stellen. Die müssten dann etwa heißen: Wie gewährleisten meine Lieferanten die Qualität der Ware? Welche Standards haben sie und wie stellen sie die von Ihnen definierte Qualität auf Dauer sicher? Mit welchen Kosten für welche Qualitätsstandards muss ich rechnen und sind diese angemessen? Kann der Lieferant mir auf Dauer den Grad an Fehlerfreiheit garantieren, den ich verlange? Normalerweise haben Sie keinen profunden Einblick in die Vorgehensweise Ihrer Lieferanten und sind deshalb auch nicht in der Lage, diese wesentlichen Fragen selbst zu beantworten. Das kann auch der beste Lieferantenmanager nicht aus der Ferne leisten. Was also tun? Ein externer Auditor liefert Ihnen alle Informationen, die Sie benötigen. Er stellt den richtigen Ansprechpartnern die richtigen Fragen und sucht nach den richtigen Antworten. Und findet diese direkt beim Lieferanten.

Die Lieferkette aufknüpfen
Qualität beginnt immer unmittelbar am Anfang eines Prozesses, wird aber in der Regel erst am Ende geprüft. Auf die Lieferkette übertragen heißt das, Sie haben bis zur Eingangsprüfung in Ihrem Haus keinerlei Einfluss auf die Qualität Ihrer Ware. Ein perfektes Lieferantenmanagement darf also nicht mit dem Wochenend-Seminar beginnen, das Sie zum Lieferantenmanager ausbildet. Dann müssten Sie nämlich die Lieferkette von hinten aufknüpfen. Beginnen Sie doch lieber von vorne.

Ein externer Auditor kommt bereits mit der entsprechenden Qualifizierung in Ihr Unternehmen und weiß, welche Fragen er stellen muss. Es geht zunächst einmal darum, was Sie brauchen und welche Anbieter in der Lage sind, Ihnen genau das zu liefern. Zu genau der hochwertigen Qualität, die Sie erwarten. Das klingt einfach, aber angesichts der großen Zahl von möglichen Anbietern ist die Auswahl komplizierter als man annehmen könnte. Denn die Unterschiede bestehen ja häufig nur in minimalen, aber dennoch entscheidenden Nuancen. Diese müssen herausgefiltert und entsprechend bewertet werden. Gut, wenn Sie da jemanden haben, der ganz genau weiß, worauf er achten muss.

Ist ein potenzieller Lieferant gefunden, darf der Prozess aber nicht gleich mit der ersten Bestellung beginnen. Wahrscheinlich sind Sie bisher so vorgegangen. Bestellt, Ware für gut befunden und Anbieter in die Lieferantenliste aufgenommen. Das ist auf lange Sicht natürlich kein nachhaltiges Vorgehen. Denn solange Sie nicht wissen, wie die gute Qualität der erhaltenen Ware zustande gekommen ist, könnte es sich auch um einen Zufallstreffer gehandelt haben. Wollen Sie sich wirklich darauf verlassen, dass Ihnen der Zufall auch bei der nächsten und übernächsten Bestellung eine qualitativ hochwertige Lieferung beschert?

Stützen Sie sich lieber auf Ihren externen Auditor, welcher der Sache mit der Qualität fundiert auf den Grund gehen kann. Als Experte für Qualitätsmanagement beurteilt er nicht nur die Wertigkeit der Ware an sich, bei seinen Betrachtungen geht es viel mehr um sämtliche Prozesse, die am Ende zur Qualität eines Produkts führen. Und zwar um definierte Prozesse, die eben nichts dem Zufall überlassen. Schon gar nicht die Qualität Ihrer nächsten oder übernächsten Lieferung. Den dafür nötigen tiefen Einblick in die Abläufe beim Lieferanten bekommen Sie nicht von Ihrem Chefsessel aus. Selbst wenn Sie sich noch so fundiert zum Lieferantenmanager ausbilden lassen.

Überlegen Sie sich also die Investitionen, die Sie für die Optimierung Ihres Lieferantenmanagements tätigen wollen, sehr gut. Und denken Sie an die beiden Fliegen. Sparen Sie sich die Investition in den Aufwand für eine halbherzige Qualifikation und holen Sie sich einen schon bestens qualifizierten Auditor, der die Lieferkette von Beginn an so knüpft, wie Sie am gewinnbringendsten für Ihr Unternehmen funktioniert. So eine Entscheidung kann sich mitunter als ausschlaggebender Wettbewerbsvorteil gegenüber Ihren Konkurrenten herausstellen.

 

Wir sollten reden...

… wenn Sie sich in einem wie Fragen zu Smart factory consulting, ROI Management Beratung, Digitalisierung, Unternehmensberatung Produktion, Reifegrad Digitalisierung,FMEA Harmonisierung Rotband, Scoping, Rotband, D-FMEA, P-FMEA, MSR-FMEA, der FMEA Harmonisierung nach AIAG und VDA, einen FMEA Experten und / oder FMEA Training / FMEA Online Seminare + Webinare wünschen oder mehrerer Bereiche wiederfinden. Aber wir sollten auch reden, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob wir Ihnen helfen können. Meist lässt sich durch ein Gespräch ganz einfach klären, wo Bedarf besteht und wo genau wir helfen können.

Oder wenn Sie unschlüssig sind. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Wo erhalte ich weitere Informationen rund um die Themen FMEA, Risikomanagement, Qualität und APQP?

Informationen zum Thema FMEA und Risikomanagement im Automotive Umfeld erhalten Sie hier: https://www.automotive-kontor.de/

Weitere Informationen zu den Themen Reklamationsmanagement und Qualität erhalten Sie hier: https://www.qm-kontor.de/

Weitere Informationen zu den Themen APQP, Projektmanagement und Qualitätsvorausplanung erhalten Sie hier: https://www.apqp-kontor.de/

Wo erhalte ich weitere Informationen rund um die Themen von Seminar-Terminen, Inhalten und Veranstaltungsorten?

Alle Informationen zu unseren Trainings und Seminaren erhalten Sie auf unserem Seminar- und Trainings-Portal Seminar Plenum

Wo erhalte ich Antworten auf häufig gestellte Fragen?

Alle Fragen und Antworten zu häufig gestellten Fragen erhalten Sie hier in Glossar und  „FAQ” FAQ-Datenbank. Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback und die Gespräche mit Ihnen. Gerne nehmen wir Ihre Anregungen und Fragen mit in die Datenbank auf.

Zurück